In freundlicher Atmosphäre werden Mensch und Hund ein Team!

 

Junghundekurs / Basiskurs


Das Geheimnis liegt in einer guten Basis

Den Hund in unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Auge zu verlieren, ist Ziel dieses Grundlagenkurses.

In erster Linie geht es um ein entspanntes Zusammenleben und nicht um sturen Grundgehorsam. Eine einstudierte "Choreographie" spiegelt nicht den Alltag. Mit Hilfe von hundlicher Kommunikation, richtig eingesetzter Körpersprache und dem Wissen um seine Bedürfnisse, werden wir wir in 12 Unterrichtseinheiten lernen, sinnvolle Regeln im Alltag aufzustellen und mit Gelassenheit durchzusetzen.
Um eine optimale Betreuung der einzelnen Teams zu gewährleisten, ist mir die Arbeit in kleinen Gruppen besonders wichtig. Deshalb besteht der Junghundekurs aus maximal 7 Mensch-Hund-Teams.

Kursinhalte:

-  Leinenführigkeit
-  Rückruf
-  Begrüßungssituationen
-  Wie bleibe ich spannen für meinen Hund
-  Ausarbeiten des "Pause Signals" auch unter Ablenkung
-  Hausstandregeln erstellen
-  Training der Impulskontrolle
-  Begrenzungstraining
-  Sitz, Platz unter Ablenkung
-  Abbruch von Fehlverhalten

Ablauf:

-  Einzelne Übungen im Wechsel mit Gruppenarbeiten
-  Individuelle Beratung der einzelnen Teams
-  Präsentation zahlreicher Ideen und Trainingstipps
-  Unterstützung bei der Entwicklung eigener Ideen

Ziel:

Der Hund wird lernen, seine eigenen Bedürfnisse auch mal hinten anzustellen und geduldig zu warten.
Der Mensch lernt einen sicheren Umgang mit seinem Hund, der dem Charakter des Hundes angepasst ist.

Der Hund sollte geimpft sein, mitzubringen sind Halsband und eine normale Leine (keine Flexi) und schmackhafte Leckerchen in ausreichender Menge.

Aufgrund des Lock-Downs findet dieser Kurs zur Zeit nur im Einzelunterricht statt.


Kosten:

210,00 Euro

Dauer:

12 x 45 Minuten

Termine:

Dienstags um 20:15 Uhr







Karte